Was nehme ich mit für die Geburt?

 

 

Eine Tasche mit den Sachen für das Krankenhaus und den Kreißsaal. Meine Frau ist dabei die Tasche für das Krankenhaus zu packen, dabei braucht man wohl eine große Tasche für Krankenhaus und eine kleinere Tasche nur für den Kreißsaal. Die Tasche für den Kreißsaal sollte kleiner ausfallen, da man dort nicht viel benötigt. Das hört sich irgendwie sinnvoll an. Die Erfahrung wird es zeigen! 😉

Quellangabe: Eine Facebook Gruppe für Muttis & eigene Erfahrungen

 

Es wird empfohlen, die Tasche ab der 30. KW gepackt und griffbereit zu halten. Bei uns hat sie bisher diesen Inhalt:

 

  • Socken
  • Unterwäsche/Schlüpper und so weiter
  • Handtücher
  • Babysachen: Spucktuch, Body, Schnuller, Mütze, Pampers, Transportschale
  • Bequeme Schlappen
  • Unterhaltung [wahlweise]: Buch, Hörbuch, Zeitschrift, Tablet, …
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Kontaktliste: Taxiunternehmen, Notfallkontakt, Partner, Kreißsaal und Hebamme

 

  • UPDATE: Man macht zwei Taschen für die Frau, eine ist für den Kreissaal und die zweite für die Station danach gedacht. Auf diese Weise muss man nicht alles mitschleppen!

 

Der Mann:

 

Sollte ein Ersatz T-Shirt mitnehmen, falls dir das Baby auf die Brust gelegt wird. Das machen einige Krankenhäuser, damit sich das Baby an dich gewöhnt. Ich werde meine Frau Begleiten, deshalb habe ich auch ein paar Klamotten in die Tasche geworfen.

 

Schönen Gruß

 

Waldemar