Warum soll ich mir die Mühe und mich im Vorab bei Banken vorstellen? Kann ich mich nicht einfach nach dem Besichtigungstermin beim Banker vorstellen?

 

Das kann ich so machen, muss jedoch dafür mit folgenden Nachteilen rechnen:

 

  • Unnötiges Rumgehätze
  • Terminvereinbarung
  • Stress
  • Teure Finanzierung wegen Zeitmangel
  • Ich bin langsam und unflexibel
  • Keine Alternative, falls die Finanzierung warum auch immer platzen sollte

 

Welchen Nutzen habe ich davon?

 

Ich habe mich bei drei Banken und zwei selbstständigen Finanzierungsvermittlern vorgestellt. Um im passenden Moment einfach fünf verschiedene Angebote rasch zur Hand zu haben. Erfahrungsgemäß kommt es sehr gut an, zum Besichtigungstermin die Finanzierungsbestätigung der Bank auf den Tisch zu legen.

 

Nutzen und Vorteile:

 

  • Kostenersparnis wegen der Vielfalt von Angeboten
  • Ich handle schnell und flexibel
  • Weniger Stress, wegen der guten Vorbereitung
  • Der Verkäufer/Makler merkt die Seriosität und die Chancen steigen gewaltig den Zuschlag zu bekommen, weil besonders Makler auf schnelle Abwicklung der Geschäfte aus sind
  • Sollte eine Finanzierung platzen, kann ich mich direkt dem nächsten bereits vorliegenden Angebot zuwenden

 

Welche Unterlagen benötige ich für Vorstellung bei der Bank?

 

  • Die letzten drei Gehalts- oder Lohnabrechnungen. Manche Banken wünschen zusätzlich eine 12 Monate alte Abrechnung
  • Auflistung der Ausgaben
  • Auflistung der Einnahmen
  • Auflistung der laufenden Kredite
  • Manche fragen nach dem aktuellen Kontostand
  • Beispiel-Exposé, falls vorhanden damit der Banker ein Gefühl für sie bekommt
  • Selbstauskunft: Banken möchten diese im Vorfeld haben

 

Schönen Gruß

 

Waldemar Knorr